Willkommen
Chelsy v.d. Feuerlilie
Estelle von der Feuerlilie
meine Hundefamilie
Meine Fotos
Meine Erlebnisse
in mem: Heidi v. Ried
Heidi und Mohrle
Meine Freunde
Mein Gartenparadies
Gartenfee
Fotoalben
Wandel der Jahreszeiten
Pflegekinder +Gäste
Unsere Vogelfamilie
Wildgatter Rabenstein
Nachdenkliches
Intressantes aus der Natur
Regenbogenbrücke
Cavalier-Notfellchen
Gästebuch
Pinnwand
Hunde Homepage
Banner+Links
Kontakt
Impressum
Meine Schatztruhe
Mein Tagebuch
Waldelfe
Ausfahrten und Wanderungen
Bildergalerie Hundetreffen
Chelsy und ihre FReundin Fanny
Chelsy und Willi
Bildergalerie Chelsy und Estelle




   Regenbogenbrücke

                                                                        

Die Regenbogenbrücke

 

Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde.
Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens.
Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras.

Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist,
geht es zu diesem wunderschönen Ort.
Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken,
und es ist warmes schönes Frühlingswetter.

Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund.
Sie spielen den ganzen Tag zusammen. 

Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen.

Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf der Erde so geliebt haben.

So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen,
bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht.
Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß!
Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras.
Die Füße tragen es schneller und schneller. 

Es hat Dich gesehen.
Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen,
nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst ihn fest.

Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder,
und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres,
das so lange aus Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen.

Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, und Ihr werdet nie wieder getrennt sein...

 

aus dem Englischen übersetzt

 

unser Freund Phlipp

28.04.2000-6.01.2013

 

 

Nachruf auf

Lara - eine Katzenpersönlichkeit

Bevor das Jahr zu Ende  geht drängt es mich an unsere Freundin Lara zu erinnern.

Lara war etwas ganz Besonderes, Spezielles. Nach Aufenthalt im Tierheim hatte sie Heimat bei meinen Hundefreunden gefunden und hatte im Juli vermutlich einen Berufsunfall.

Sie war eine kleine Herzensbrecherin und beglückte ihre Dosenöffnerin regelmäßig mit größeren und kleineren Geschenken. Mal war es eine Maus - selbstverständlich lebendig, die sie ins Wohnzimmer setzte oder auch eine Schlange - selbstverständlich auch lebendig, die sie mit in die Wohnung brachte. Ihre Dosenöffnerin hatte sich dann zur Schlangenbändigerin qualifiziert und schenkte ihnen dann regelmäßig sofort die Freiheit wieder. Die Freude über die Geschenke ließ bei der Beschenkten zu wünschen übrig, aber natürlich ließ sie es Lara nicht anmerken. Schließlich tat sie es aus Liebe.

An einem Sonntagmorgen im Juli ging sie nun wieder nach dem Frühstück auf Jagd und kehrte nicht zurück. Sie wurde überall gesucht, die Nachbarn befragt, aber keiner hatte sie gesehen. Ein Nachbar sagte: "Vorgestern ging sie mit einer Schlange ins Haus...", aber eben vorgestern. Ein Verkehrsunfall ist auszuschließen und Diebstahl auch. Lara wird mit ihrem Mörder zusammengetroffen sein und diesmal war es bestimmt eine Kreuzotter, so vermute ich. (Ihr Verhängnis war, daß sie keine Schlange tötete, nur mit ihr spielen wollte und sie verschenken. Wir waren natürlich froh, daß sie keiner Schlange ein Leid angetan hat.)

Kleine Lara, wir werden dich nie vergessen. Du warst eine ganze besondere Katze,. liebenswert und eben ganz speziell.

                                   ewig unvergessen                                             

Deine kleine Freundin Chelsy


 

 

 








Lhasa Apso Hündin Bessy vom Bada Ling


Stubentiger Kati-Fauch mit Heidi und Bessy


rote Cockerspanielhündin Afra vom Rosensee

Stubentiger Kati Silvester und Rea


hirschrote Langhaarteckelhündin Rea (Ria) von der Birkenhöhe